Vegetarismus

Vegetarismus

Kochen und Essen
können viel mehr sein als nur tägliche Routine.
Dieser Abhandlung zu einem zentralen, den Frieden fördernden Thema sei vorausgeschickt, dass allen Menschen, die heute (vielleicht nur noch) Fische und Tiere verzehren, sehr viel Verständnis entgegen gebracht wird. Sowohl zu Zwecken der Heilung als auch aus klimatischen und aktivitätsbezogenen Erfordernissen heraus erscheint es in vielen Fällen sehr sinnvoll und der Respekt diesen Gepflogenheiten gegenüber ist in der weltweit überwiegend vegetarischen Lebensweise nun erstaunlich groß geworden. Die früher bekannte Überheblichkeit fanatischer
Vegetarier ist einem gesunden Nebeneinander gewichen. Umso erfreulicher ist es, dass trotzdem der Fisch- und Fleischkonsum weiterhin wie von selbst zurückgehen.

In den letzten Jahrzehnten wurden gerade auf dem Gebiet der Gesundheit enorme Fortschritte gemacht. Und weil entscheidende Impulse von der vedischen Ernährung ausgegangen sind, will ich
darauf näher eingehen. Gerade beim Essen waren ja enorm viele Meinungen, Theorien und Lehrmethoden entwickelt worden und die Ernährungswissenschafter, die es immer schon gesagt haben,
konnten zu wenig laut kommunizieren. Vor allen Dingen sind nun die vielen Missverständnisse rund um die Verwendung von Milch vom Anfang unseres Jahrhunderts aus dem Weg geräumt. So viele
Krankheiten fielen über die Menschen während des unglückseligen veganen Hypes, her, dass wir heute noch mit Nachwehen zu kämpfen haben. So großartig die Entwicklung hin zu vegetarischer Ernährung gewesen ist, so traurig war es diese Entwicklungen zu beobachten.
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...